Das Gleichgewichtstraining nimmt in der Physiotherapie eine immer wichtiger werdende Rolle ein. Als Teil eines propriozeptiven Trainings findet es etwa

  • in der Therapie (von Sprunggelenks-, Knie- oder Hüftverletzungen usw.)

  • in der Prävention (Vermeidung von Muskel- und Bandverletzungen, Sturzprävention usw.)

  • im Sport und im Fitnesstraining (Verbesserung der Koordination)

Anwendung.

 

Da die auf dem Markt erhältlichen Produkte nur für einige bestimmte Anwendungen geeignet sind, wurden in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Wien universell einsetzbare Gleichgewichtstrainingsgeräte entwickelt, welche folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Die Instabilität der Standplatte kann stufenlos verstellt werden, um den Schwierigkeitsgrad des Trainings an die Fähigkeiten des Trainierenden ständig anpassen zu können.

  • Das Gerät eignet sich hervorragend für Sprungübungen.

  • Um ein sicheres Auf- und Absteigen gewährleisten zu können, besteht die Möglichkeit die Standplatte zu fixieren.

 

physio.board systems e.U.

 

office@physioboard.at

 

physio.board systems e.U.

Entwicklung von Gleichgewichtstrainingsgeräten

 


 

Home